Konzept

Unser Leitbild „Das Kind als eigenständiges Individuum und soziales Wesen fördern“ in Verbindung mit einem Kernelement der Montessori-Pädagogik „Hilf mir, es selbst zu tun“ ist für uns Wegweiser bei der Bildung, Erziehung, Betreuung und Begleitung der uns anvertrauten Kinder. Um die Entfaltung der Potentiale, Talente und Fähigkeiten, sowie die Erfahrungen, das Wissen und Können, das die Kinder von Geburt an mitbringen und in der Familie erworben haben zu unterstützen und weiterzuführen, nutzen wir in erster Linie Materialien und Prinzipien der Montessori-Pädagogik. Unsere Räumlichkeiten bieten vielfältige Spiel-, Entwicklungs-, Erfahrungs-, Forschungs- und Lernmöglichkeiten. Kompetente, engagierte und verlässliche Bezugspersonen, die Vertrauen in die Fähigkeiten des Kindes setzen, begleiten den Entwicklungsweg.

Wir legen großen Wert auf ein konstruktives Zusammenwirken mit den Eltern, welches wir als essentielles Fundament für eine gute Entwicklung der Kinder verstehen. Nur gemeinsam kann die bedeutende Aufgabe gelingen, Kinder in den wichtigen ersten Lebensjahren individuell zu begleiten.

Grundprinzipien der Montessori-Pädagogik, nach denen wir im Montessori-Gemeinschaftshaus arbeiten

Inklusion

„Nicht alle können gleich sein, doch allen muss man gleiche Möglichkeiten geben, sich zu entfalten“. Grundprinzipien der gelebten Inklusion im Montessori-Gemeinschaftshaus sind die in der Montessori-Pädagogik grundlegenden Prinzipien der Individualisierung und Differenzierung, Ganzheitlichkeit sowie das zugrunde liegende Menschenbild, demnach Unterschiedlichkeit gemäß dem Leitsatz Maria Montessoris „Kinder sind anders“ als Lernchance und Bereicherung angesehen wird. Jedes Kind wird gemäß seinen Möglichkeiten in einer anregungsreichen „vorbereiteten Umgebung“ gefördert. Dabei orientiert sich inklusive Arbeit nicht an den Defiziten, sondern baut vorhandene Interessen und Fähigkeiten aus.

Ferner liegt unser Augenmerk auch auf dem für gelungene Inklusion und optimale Förderung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf wesentlichen intensiven Informationsaustausch zwischen Eltern, Erziehern und Therapeuten.

Kinder mit Behinderung/Entwicklungsverzögerung werden im Montessori-Gemeinschaftshaus in ihrer Entwicklung zusätzlich durch separate Bewegungsspiele in sehr kleinen gemischten Gruppen mit Montessori-Materialien und in individuellen Therapiestunden, die im Montessori-Gemeinschaftshaus stattfinden können, unterstützt.

Montessori-Material

Wir verfügen über eine große Menge an »Original-Montessori-Materialien«, sie bieten dem Kind Anreiz zum selbständigen Lernen und Erfahren mit allen Sinnen. Die Materialien fördern das räumliche Denken, erleichtern das Begreifen von Zahlen und Maßen und ermöglichen den Einstieg in das ganzheitliche Begreifen unserer Welt. Das Kind entscheidet dabei selbst, womit, mit wem und wie lange es sich mit etwas beschäftigen möchte.

Spiel im Freien

Wir sind täglich - unabhängig vom Wetter - auf unserem Außengelände anzutreffen. Hier können die Kinder rennen, hüpfen, klettern, schaukeln, buddeln, matschen, Rad fahren, Ball spielen und vieles mehr. Das angrenzende Waldstück bietet wunderbare Möglichkeiten der Naturbeobachtung zu jeder Jahreszeit. Der nahegelegene Grunewald lädt zu Ausflügen und Spaziergängen ein.

Gesunde Ernährung

Im Kinderhaus werden täglich ein von einem Caterer, überwiegend in Bio-Qualität sowie aus regionalen Zutaten zubereitetes und geliefertes vegetarisches Mittagessen sowie ein im Frühdienst vorbereiteter Frühstücks-Snack und eine Nachmittags-Vesper aus abwechslungsreichen Zutaten eines Bio-Lieferanten angeboten.

Strukturierter Tagesablauf

Unser Tag strukturiert sich entlang fester Bestandteile wie der Montessori-Freiarbeit, Mittagsruhe, Spiel im Freien und den Mahlzeiten. Wiederkehrende Rituale im täglichen, wöchentlichen und jahreszeitlichen Ablauf geben den Kindern Halt und Sicherheit im Alltag.

Wochenstrukturierende Elemente sind bei uns der jeden Freitag stattfindende Ausflugstag, an dem wir unsere Umgebung und Berlin erkunden (z.B. Grunewald, Domäne Dahlem, Museen, Theater etc.) und unsere besonderen Angebote, wie das einmal wöchentlich angebotene Musikalische Theater/Theaterpädagogik.